NORMA erweitert Bargeld-Service auf Mastercard und Maestro

Der Discounter NORMA erweitert aktuell seinen Bargeld-Service und bietet in über 1.300 deutschen Filialen das Geldabheben ab sofort auch mit der Mastercard- und Maestro-Karte an. Das ging in manchen Filialen bisher bereits, aber nicht offiziell, sondern maximal aus Kulanz, was sich nun ändert.

Freuen dürfte das vor allem die Kunden einiger Online-Banken, die keine Girocards ausgeben. Hier wären zum Beispiel N26, Revolut, Bunq oder Fidor zu erwähnen. Visa wird diesbezüglich übrigens mit keiner Silbe erwähnt, Kunden von z.B. Tomorrow haben also erstmal Pech.

Bei NORMA kann man beim Bezahlen mit der Girocard bereits seit geraumer Zeit auch Bargeld beziehen. Ab dem üblichen Einkaufswert von 10 Euro werden jetzt auch beim Einsatz von Mastercard- bzw. Maestro-Karten auf Wunsch bis zu 200 Euro in bar ausgezahlt. Der NORMA-Service ist dabei weiterhin gebührenfrei.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.