Vodafone Pass: Ab Dezember im EU-Ausland nutzbar

Vodafone Header 2

Derzeit können die Pakete des Vodafone Pass nur in Deutschland genutzt werden. Das wird sich ab Dezember ändern, wie aus uns vorliegenden Informationen von Vodafone hervorgeht.

Die derzeitige Tarifgestaltung von Vodafone Pass verstößt bekanntlich gegen EU-Recht. Daher muss Vodafone regieren und wird das Angebot ab dem 13. Dezember 2019 auch im EU-Ausland nutzbar machen. Enthält ein Mobilfunktarif die Möglichkeit, ausgewählte Apps ohne Anrechnung auf das vereinbarte Datenvolumen zu nutzen, muss dies nämlich EU-weit gelten.

Ab dem 13. Dezember gilt der Vodafone Pass daher auch im EU-Ausland, Liechtenstein, Norwegen und Island. Die Vodafone-Kunden haben dann ein Datenvolumen von 39 GB im Monat zur Verfügung – egal, wie viele Pässe sie nutzen. Die Änderung gilt für alle bestehenden und neue Vodafone Pässe automatisch.

Mehr dazu

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).