VW ID.4: Volkswagen legt schleppenden Start in China hin

Voltswagen Vw Id4 Volkswagen Header

Während sich der VW ID.4 in Europa und vor allem Deutschland bereits auf den Straßen bemerkbar macht und weiter fleißig ausgeliefert wird, so hat der neue Elektro-SUV in China laut Reuters einen eher schleppenden Start hingelegt.

VW ID.4 wohl weit vom Ziel entfernt

Mit 1213 verkauften Einheiten im Mai, dem zweiten Monat, wurde nicht gerade viele Einheiten des VW ID.4 verkauft und das Jahresziel von 100.000 Einheiten scheint weit entfernt zu sein. Ein Tesla Model Y hat sich fünfmal so häufig verkauft.

Der VW ID.4 soll im Gegensatz zum VW ID.3 das Weltauto für die ID-Reihe werden und ist extrem wichtig für Volkswagen. Neben Europa will Volkswagen damit auch in den USA und China (einem der wichtigsten Elektro-Märkte) durchstarten.

Doch die Anleger sehen das bisher noch entspannt und auch Volkswagen scheint das noch nicht nervös zu machen, denn man geht laut Reuters davon aus, dass die Nachfrage erst etwas später anziehen wird. Vielleicht hatte Volkswagen durch den Elektro-Boom auch einfach etwas zu hohe Erwartungen für den VW ID.4.

VW ID: Volkswagen will US-Markt deutlich besser nutzen

Vw Id4 Gtx Header

Joe Biden hat angekündigt, dass nun viele Milliarden in die Elektrifizierung der Autobranche fließen werden und Volkswagen wird den US-Markt daher ganz neu bewerten. Thomas Ulbrich von Volkswagen hat laut Bloomberg bestätigt, dass nun eine neue und aggressivere Strategie für…23. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.