Sicher im Verkehr – StartTalking ermöglicht gesprochene SMS

Ich bekomme jedes mal einen Blutrausch, wenn ich auf Twitter z.B. lese, wie oft und wieviele SMS oder Mails von einigen BlackBerry-Usern am Steuer ihres Autos mitten im Verkehr geschrieben werden. Das ist nicht nur riskant für das eigene Leben, sondern auch grob fahrlässig. Um zu vermeiden, dass man sich selbst und andere mit solchen Aktionen schadet, haben wir euch ja schon einmal RoadSMS vorgestellt.

Diese App ist aber nur eine kleine Alternative, im Gegensatz zu der App, die ich euch heute vorstellen möchte. Sie heißt StartTalking und erlaubt dem Anwender nicht nur SMS zu schreiben, sondern auch zu Twittern, Facebook-Updates zu schreiben, sich die Zeit ansagen zu lassen und vieles mehr.

Dazu installiert man die App aus dem Android Market, gibt dann in der App selbst Kontakte frei und schon ist das Programm eingerichtet. Ab dem Zeitpunkt läuft im Hintergrund ein Dienst, den Ihr mit dem Wort „Operator…“ ansprechen könnt. Wenn Ihr eurem Freund Bill Gates jetzt beim Fahren eine Nachricht senden wollt, geht das ganz einfach. Ihr sagt ins Telefon „Operator, text Bill Gates“ und schon meldet sich die Software zurück und Ihr könnt eine SMS diktieren, versenden, oder editieren.

Tolle Sache wie ich finde, mit einem kleinen Makel. Die Stimme des Operators benutzt die deutsche TTS Schnittstelle, was heißt, sie liest die englischen Rückmeldungen der Software auf deutsch vor. Wer sein ROM aber auf Englisch stehen hat, der kann diese Software richtig genießen. Wann das Diktieren auch auf Deutsch möglich ist, ist uns leider noch nicht bekannt. Das sollte aber bei dem zugrunde liegenden Konzept relativ schnell durch die entsprechende Nachfrage geschehen. Start Talking! :)

StartTalking Overview

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.