Skype ist bald nicht mehr über Nimbuzz verfügbar

Software

Wie die Macher von Nimbuzz gerade über Ihren Blog mitteilen, wird Skype bald nicht mehr im Multimessenger integriert sein. Sie wurden von Skype gebeten, den Service nicht länger zu unterstützen und setzen in Zukunft voll und ganz auf den eigenen VoIP-Dienst Nimbuzz-Out.

Skype sieht sich wohl von solchen Anbietern bedroht, denn vor Nimbuzz musste bereits Fring den Skype-Service aus der App nehmen. Nicht ganz unverständlich, denn Nimbuzz war in seiner Verbreitung zuletzt sogar gleichauf mit Skype. Für den Kunden allerdings nicht so optimal. Nutzt Ihr solche Dienste und wie findet Ihr die Trennung von Skype?



Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.