Smartwatch-Markt: Tizen überholt Android Wear

Samsung Gear S3 mit Tizen

Samsung scheint mit der Wahl von Tizen als Betriebssystem für die eigenen Smartwatches der Gear-Reihe alles richtig gemacht zu haben. Einem Bericht des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics zufolge konnte Tizen am Smartwatch-Markt erstmals einen höheren Marktanteil als Googles Android Wear erzielen.

Obwohl Apple die Apple Watch erst relativ spät in den Handel brachte, stellt sie heutzutage mit Abstand die beliebteste Smartwatch am Markt dar. Samsung und auch alle Hersteller von Modellen mit Android Wear können von den Verkaufszahlen der Apple Watch nur träumen – dennoch macht man in Cupertino nur vage Aussagen dazu, wie häufig sich die eigene Smartwatch verkauft.

Strategy Analytics hat nun einen Bericht veröffentlicht, in dem man auf die Marktanteile der einzelnen Betriebssysteme für Smartwatches im ersten Quartal 2017 eingeht. Leider ist nicht bekannt, ob hierfür alle aktiven Geräte oder nur die Neuverkäufe berücksichtigt wurden.

watchOS an einsamer Spitze

Den von Strategy Analytics veröffentlichten Zahlen kann Apple mit dem eigenen watchOS ganze 57 Prozent des Marktes für sich beanspruchen und hat somit mit weitem Abstand die Position des Marktführers inne.

Auf Platz 2 rangiert erstmals Samsung mit Tizen, welches an Android Wear vorbeiziehen konnte. Die 19 Prozent von Tizen liegen aber nur knapp vor den 18 Prozent, welche Google mit Android Wear zuzuordnen sind. 4 Prozent des Marktes werden zu guter Letzt von sonstigen Betriebssystemen beherrscht, bei denen es sich vor allem um proprietäre System handeln dürfte.

Da die ersten Smartwatches mit Android Wear 2.0 erst Ende des ersten Quartals in den Handel gelangten und die Zahlen vermutlich auf den Verkaufszahlen basieren, könnte die Situation im zweiten Quartal schon wieder ganz anders aussehen. Dennoch sollte sich Google etwas einfallen lassen – knapp 20 Prozent Marktanteil sind sicherlich nicht das, wovon man zu Beginn träumte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.