Spartan: Microsofts neuer Browser soll Erweiterungen unterstützen

Windows 10 Logo Header

Microsoft möchte dieses Jahr mit dem „Project Spartan“ einen neuen Browser ins Rennen schicken, der auch Erweiterungen unterstützt.

Wie der neue Browser heißen soll, wann er kommt und was mit dem Internet Explorer passiert, ist bis jetzt noch offen. Sicher ist aber, dass Microsoft mit dem „Project Spartan“ zurück auf den Browser-Markt möchte. Und damit man gegen Chrome und Firefox antreten kann, benötigt es ein paar Funktionen.

Der neue Browser soll unter anderem Erweiterungen unterstützen. Eine neue Funktion, die Nutzer des Internet Explorer bisher vermisst haben und auf die man als Nutzer von Chrome und Firefox vielleicht nicht mehr verzichten kann.

Microsoft möchte den neuen Browser übrigens nicht plattformübergreifend anbieten, da man ihn speziell für Windows 10 entwickelt hat. Das gleiche gilt übrigens auch für Windows 7 (und 8?). Hier hofft man, dass die Nutzer das kostenlose Upgrade nutzen werden. Sollte das der Fall sein, wird man den Browser wohl nicht für ältere Versionen entwickeln. Sollte das nicht der Fall sein, wird man sich einen solchen Schritt überlegen, wenn es soweit ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.