Spotify Jahresrückblick 2014: Ed Sheeran siegt international, Kollegah national

spotify_header

Zum Ende des Jahres 2014 hält der Streaming-Dienst Spotify einen Jahresrückblick bereit, der uns einen Einblick in den durchschnittlichen Musikgeschmack der Nutzer bietet. Während international Ed Sheeran den Titel des erfolgreichsten Künstlers absahnen konnte, ging der erste Platz auf nationaler Ebene an den Rapper Kollegah.

Auf Basis der Daten von über 50 Millionen aktiven Nutzern hat Spotify einen Jahresrückblick veröffentlicht, in dessen Rahmen die beliebtesten Künstler, Alben und Titel gekürt werden. International gesehen waren dieses Jahr vor allem Ed Sheeran (Künstler + Album) und Pharrell Williams (Song) bei den Nutzern beliebt, doch auch Eminem, Katy Perry und Coldplay konnten zahlreiche Aufrufe verzeichnen.

Interessanter wird es für uns persönlich, wenn wir einmal einen Blick auf den Musikgeschmack des deutschen Publikums werfen. Hierzulande konnte sich Kollegah den Titel des erfolgreichsten Künstlers vor Eminem und Ed Sheeran sichern – Platz vier und fünf gingen an Cro und Calvin Harris. Ähnlich sieht es im Bereich des meistgestreamten Albums aus: „King“ von Kollegah liegt hier auf Platz eins, „x“ von Ed Sheeran und „Zum Glück in die Zukunft II“ von Marteria landeten auf Platz zwei und drei.

Den in Deutschland beliebtesten Song stellte Clean Bandit mit „Rather Be“ dicht gefolgt von „Waves (Robin Schulz Radio Edit)“ – Mr. Probz, „Prayer in C“ – Lilly Wood and The Prick und „Summer“ von Calvin Harris. Geht es dann um die meistgeteilten Songs, scheinen wir Deutschen nicht mehr allzu stark in den aktuellen Charts zu stöbern. „Geh mal Bier hol’n“ und „Zocken > Ficken“ rangierten hier beispielsweise unter den Top 5.

Solltet ihr euch mit dem durchschnittlichen Musikgeschmack so gar nicht identifizieren können, findet ihr hier eure persönliche Statistik von Spotify. Diese bereitet eure Daten des Jahres 2014 schön auf und erstellt auf deren Basis sogar eine Playlist, die Songs enthält, die 2015 eventuell etwas für euch wären. Zudem wird man für einen noch besseren Start in das neue Musikjahr 2015 in Kürze drei Monate Spotify Premium zum Preis von nur einem Monat testen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.