Swing Copters: Update macht das Spiel „einfacher“

Swing Copters

Mit Swing Copters hat Dong Nguyen es geschafft ein Spiel zu erschaffen, das um einiges frustrierender als sein erstes Spiel Flappy Bird ist.

Wie auch schon bei Flappy Bird setzt Nguyen bei Swing Copters auf ein simples Spielprinzip kombiniert mit Retro-Optik. Man muss eine kleine Figur mit Propeller auf dem Kopf, die automatisch nach oben fliegt, durch zwei Stangen manövrieren an denen zwei Hämmer hin und her schwingen. Klingt einfach? Ist es aber nicht. Wer das Spiel gerne mal testen würde, kann es sich kostenlos aus dem PlayStore laden, muss dann allerdings mit Werbeeinblendungen leben.

Swing Copters
Preis: Kostenlos

Swing Copters ist zwar simpel, aber unglaublich schwer zu meistern. Anscheinend so schwer, dass viele Spieler Swing Copters nach kurzer Zeit wieder deinstalliert haben. Um dem entgegenzuwirken hat Nguyen nun ein Update veröffentlicht. Das Update auf 1.1.0 erleichtert die Steuerung, die Hämmer schwingen nicht mehr ganz so schnell und die Lücken sind (gefühlt) größer geworden.

Wie dem auch sei, ich finde das Spiel auch nach dem Update extrem schwer. Mein Rekord ist nach wie vor nur „2“. Wie sieht’s bei euch aus? :D

Quelle GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung