Toq: Qualcomms SmartWatch mit Mirasol-Display kostet 350 Dollar

qualcomm_personalized_toq 1

Toq (ausgesprochen soll es wie Talk klingen), so heißt die SmartWatch, welche der Chiphersteller Qualcomm im Rahmen der diesjährigen IFA präsentiert hat. Soeben teilt man weitere Details mit und zwar den Marktstart, der am 02. Dezember erfolgen soll und einen Preis, der liegt bei 349,99 Dollar (was ca. 260 Euro wären).

Das kleine Gadget verfügt über ein stromsparendes Mirasol-Display (Was ist das?) und ist als Erweiterung zu einem bestehenden Smartphone (ab Android 4.x) gedacht. Verbunden wird sie über Bluetooth und geladen werden kann sie drahtlos über WiPower LE. Mit einer Akkuladung soll die Uhr mehrere Tage laufen und das, obwohl der kleine Screen immer in Betrieb ist.

Apps können Benachrichtigungen direkt auf die Uhr senden, Qualcomm stellt zudem das Framework Alljoyn bereit, welches Entwicklern als Werkzeug dient, um ihre Apps mit der Toq zu verbinden. Termine, Anrufe, SMS und mehr lassen sich also auf der kleinen Uhr anzeigen, gepaart mit der Akkulaufzeit klingt das schon mal sehr nett. Weitere Infos gibt es auf der Produktwebseite der Toq.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen