Toq: Qualcomms SmartWatch mit Mirasol-Display kostet 350 Dollar

Hardware

Toq (ausgesprochen soll es wie Talk klingen), so heißt die SmartWatch, welche der Chiphersteller Qualcomm im Rahmen der diesjährigen IFA präsentiert hat. Soeben teilt man weitere Details mit und zwar den Marktstart, der am 02. Dezember erfolgen soll und einen Preis, der liegt bei 349,99 Dollar (was ca. 260 Euro wären).

Das kleine Gadget verfügt über ein stromsparendes Mirasol-Display (Was ist das?) und ist als Erweiterung zu einem bestehenden Smartphone (ab Android 4.x) gedacht. Verbunden wird sie über Bluetooth und geladen werden kann sie drahtlos über WiPower LE. Mit einer Akkuladung soll die Uhr mehrere Tage laufen und das, obwohl der kleine Screen immer in Betrieb ist.

Apps können Benachrichtigungen direkt auf die Uhr senden, Qualcomm stellt zudem das Framework Alljoyn bereit, welches Entwicklern als Werkzeug dient, um ihre Apps mit der Toq zu verbinden. Termine, Anrufe, SMS und mehr lassen sich also auf der kleinen Uhr anzeigen, gepaart mit der Akkulaufzeit klingt das schon mal sehr nett. Weitere Infos gibt es auf der Produktwebseite der Toq.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.