Toshiba TransferJet: USB-Sticks zur kabellosen Datenübertragung angekündigt

Toshiba_TransferJet

Mit der eigenen TransferJet-Technologie möchte Toshiba in Zukunft die Datenübertragung revolutionieren. Per Nahfeldkommunikation sollen bis zu 375 Mbit/s möglich sein.

Die TransferJet Wireless-Technologie soll im Laufe des vierten Quartals in Form diverser USB-Sticks ausgerollt werden. Diese können dann mit dem PC oder dem eigenen Smartphone/Tablet verbunden werden, woraufhin die Datenübertragung ermöglicht wird. Befinden sich beide Geräte im Abstand weniger Zentimeter, wird die Übertragung mit einer effektiven Geschwindigkeit von bis zu 375 Mbit/s automatisch gestartet. Per Software kann im Voraus selbstverständlich festgelegt werden, welche Dateien synchronisiert werden sollen.

Das Paket aus einem microUSB-Stick für Smartphones oder Tablets und einem USB-Stick für den PC oder Laptop möchte Toshiba zu einer UVP von 59 Euro anbieten. Weitere Produkte mit der TransferJet-Technologie sollen eigenen Angaben nach im vierten Quartal 2014 und im ersten Quartal 2015 folgen. Um die Vermarktung zu fördern wie man zusätzliche Partnerschaften mit anderen Herstellern abschließen.

Persönlich sehe ich kaum Verwendung für die Technologie. Die Datenraten dürften bei leicht größerer Entfernung weit unter den versprochenen 375 Mbit/s liegen, lediglich an einem Notebook könnte die Verwendung meiner Meinung nach Sinn ergeben. Wie seht ihr das?

Quelle: Pressemitteilung Email, Bildquelle: 3dnews

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.