Toshiba: Weltweit erste NFC-SD-Karten und neue FlashAir-III-SD-Karten ab März

SD Karte mit NFC

Wie Toshiba mitteilt, bringt man in Kürze die weltweit erste SD-Karte mit NFC und eine optimierte Version der FlashAir-Wireless-SD-Karte auf den Markt. Die Auslieferung der SD-Karten beginnt ab März 2015.

Um den Inhalt von aktuellen SD-Karten auszulesen, ist es momentan zwangsweise nötig die Karte in einen PC oder ähnliches zu stecken. Die neue NFC-SDHC-Karte von Toshiba ermöglicht es eine Vorschauansicht des Karteninhalts und dem verfügbaren Speicher durch eine Berührung mit einem NFC-fähigen Android-Smartphone. Die neuen, optimierten FlashAir-III-Karten bieten ein verbessertes Fotosharing, Management-Features und die Unterstützung schneller Wireless-Datentransfers.

Die verbesserten Sharing-Funktionen ermöglicht es einfach und schnell Fotos auszuwählen, die man teilen und die man nicht teilen möchte. Dadurch, dass die Karten als eigener WLAN-Access-Point fungieren, ist es auch dann möglich Dateien auszutauschen, wenn man sich außerhalb eines WLAN-Hotspots befindet. Auch der Zugriff mit einem Webbrowser auf die Karte ist möglich. Bis zu sieben Geräte gleichzeitig können dabei auf die Karte zugreifen.

Um diese Funktionen nutzen zu können und die Karten zu verwalten braucht ihr natürlich Apps. Die FlashAir Mobile App steht sowohl für Android als auch iOS zur Verfügung, die Memory Card Preview-App für die NFC-Karte gibt es hingegen nur für Android. Sowohl die NFC-SDHC- als auch die FlashAir-III-Karten entsprechen der Geschwindigkeitsklasse 10 und sind mit Speicherkapazitäten von 8 GB, 16 GB und 32 GB erhältlich.

Quelle Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.