Tubbler für Mac OS holt YouTube-Videos in einen lokalen Player

tubbler-screenshot-interface

Wer mit einem Mac unterwegs ist und gerne YouTube-Videos statt auf der Webseite, lokal in einem Player schauen möchte, ohne diese extra herunterladen zu müssen, der sollte sich mal das kostenlose Progrämmchen Tubbler genauer anschauen.

Neu ist die App nicht, funktioniert allerdings immer noch astrein. YouTube-Videos lassen sich per URL aus Chrome oder Safari heraus direkt an den Player senden, dort kann sogar eine Playlist befüllt werden. Der Vorteil von Tubbler liegt natürlich auf der Hand, denn die App kann angepinnt bzw. dauerhaft in den Vordergrund gebracht werden und so über anderen Programmen schweben. Gerade für längere Clips eine feine Sache. Laut den Entwicklern wird die offizielle YouTube-API für das Abrufen und Streamen der Videos genutzt.

In meinem Test lief Tubbler astrein, zumindest bis ich geschnallt hatte, wie man die Videos an die App weitergibt. Man kann entweder per Drag&Drop die Adresse auf den Player ziehen, oder aber per Rechtsklick auf die URL den zuvor aktivieren Mac-OS-Dienst dafür nutzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.