Twitter bekommt Unterstützung für animierte GIFs

Twitter Logo Icon Header

Gestern erst schrieb ich darüber, dass in den Facebook Nachrichten nun animierte GIFs unterstützt werden und heute verkündet auch das soziale Netzwerk Twitter die Unterstützung für diese Art Bilder. Das Ganze soll im Web, in der Android- und in der iOS-Version funktionieren und wird derzeit stufenweise live geschaltet. In den Web-Embeds und in TweetDeck (Chrome) klappt es leider noch nicht. Bei Google+ werden animierte GIF-Bilder bereits eine ganze Weile unterstützt, das kann manchmal nervig und manchmal ganz witzig sein. Für den mobilen Traffic ist es  meist nicht optimal, denn animierte GIFs sind meist recht groß.

Update: Twitter wandelt die animierten GIF-Bilder in MP4-Videos um. Das spart Daten. Die neue Funktion ist auch in der API enthalten, sie kommt also wohl auch in externe Clients.

Folge uns jetzt bei Twitter!

[tweet 479307198901026816]

[tweet 479500913263255552]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.