WhatsApp für Android: Bugfix-Update und Tools zum Versenden von Zeichnungen & Sounds

Der beliebte mobile Messenger WhatsApp für Android hat gestern Abend bereits ein kleines Bugfix-Update erhalten, welches kleinere Fehler beheben soll. Die neue Funktion, welche es dem Nutzer erlaubt ein Wallpaper festzulegen, hatte wohl einen Bug im Zusammenspiel mit der Zurück-Taste und auf Sony- bzw. Sony Ericsson-Geräten kam es unter Android 4.0 wohl zu Abstürzen, wenn man mit zwei Fingern gescrollt hat. Die neue Version 2.7.9946 behebt diese Probleme und steht im Play Store zum Download bereit.

[app]com.whatsapp[/app]

Zwei Tools, welche ich euch in diesem Zusammenhang vorstellen möchte sind Z-WhatsArt und Z-WhatsSound. Diese beiden kostenlosen aber durch ein kleines Banner webefinanzierten Apps klinken sich direkt in den Inhalte-teilen-Dialog von WhatsApp ein und erlauben es zum einen eigene Zeichnungen zu versenden und zum anderen etwas ausgefallene Sounds.

Samsungs hauseigener Messenger ChatOn bietet solch eine Funktion zum Beispiel von Haus aus an, mit dieser Art „Plugin“ spart man sich ein paar Klicks bzw. das vorherige Zeichnen von Inhalten. Zudem ist die Umsetzung ganz gut gemacht, denn man kann seine Bilder mit Effekten, Cliparts, Schrift und mehr versehen bzw. seine Sounds beliebig anpassen.

Für Besitzer vom Samsung Galaxy Note sicher eine tolle Sache, wobei das auch ohne Eingabestift ganz gut funktioniert. WhatsApps-Fans sollte es auf jeden Fall einen Test wert sein.

[app]com.zausan.zwhatsartforwhatsapp[/app]

[app]com.zausan.zwhatssoundforwhatsapp[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.