Mehr Server: WhatsApp rüstet sich für den Jahreswechsel

Dienste

Bei WhatsApp rüstet man sich aktuell bereits für den Jahreswechsel, denn man erwartet ähnlich wie zu Weihnachten ein deutlich höheres Datenaufkommen, als normalerweise.

Wie der WhatsApp-Mitbegründer Brian Acton aktuell bestätigt, setzt man zusätzliche Server ein, damit alle Nachrichten auch wie gewünscht ankommen, zudem hält sich wie üblich eine Art “Interventions-Team” über Silvester bereit, das jederzeit einschreiten und Probleme beheben kann, falls etwas nicht so läuft wie gedacht. Vermutlich werden mehr als 50 Milliarden Nachrichten in der kommenden Nacht versendet, beim letzten Jahreswechsel waren es “nur” 18 Milliarden. Da WhatsApp mittlerweile recht populär ist, scheint dies eine sinnvolle Maßnahme, allerdings ist noch lange nicht garantiert, dass ihr auch Datenempfang habt mit eurem Smartphone, denn die Mobilfunknetze sind zu Silvester erfahrungsgemäß leider etwas “träge”.

Quelle whatsappen via appdated


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.