Mehr Server: WhatsApp rüstet sich für den Jahreswechsel

whatsapp android icon

Bei WhatsApp rüstet man sich aktuell bereits für den Jahreswechsel, denn man erwartet ähnlich wie zu Weihnachten ein deutlich höheres Datenaufkommen, als normalerweise.

Wie der WhatsApp-Mitbegründer Brian Acton aktuell bestätigt, setzt man zusätzliche Server ein, damit alle Nachrichten auch wie gewünscht ankommen, zudem hält sich wie üblich eine Art “Interventions-Team” über Silvester bereit, das jederzeit einschreiten und Probleme beheben kann, falls etwas nicht so läuft wie gedacht. Vermutlich werden mehr als 50 Milliarden Nachrichten in der kommenden Nacht versendet, beim letzten Jahreswechsel waren es „nur“ 18 Milliarden. Da WhatsApp mittlerweile recht populär ist, scheint dies eine sinnvolle Maßnahme, allerdings ist noch lange nicht garantiert, dass ihr auch Datenempfang habt mit eurem Smartphone, denn die Mobilfunknetze sind zu Silvester erfahrungsgemäß leider etwas “träge”.

Quelle whatsappen via appdated

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität

1&1 All-Net-Flat: Preisanpassungen bei der Hardware in Tarife

Mercedes-Benz EQA kommt 2020 in Mobilität