Xiaomi Mi Band 1S mit Herzfrequenzsensor in Taiwan gesichtet

Xiaomi Mi Logo Header

Kam das Xiaomi Mi Band der ersten Generation auch in Europa außerordentlich gut an, soll man in China derzeit an einem Nachfolge-Modell arbeiten. Dieses zeigte sich nun mit dem Namen Xiaomi Mi Band 1S bei der taiwanischen Zertifizierungsbehörde NCC.

Wirft man einen kurzen Blick auf die Arme der Mitmenschen, fällt einem auf, dass erstaunlich viele Träger eines Fitness-Armbands im Besitz eines Xiaomi Mi Band sind. Das Wearable aus Fernost kann auch hierzulande viel Zuspruch verzeichnen, da der Preis mit 10-15 Euro extrem niedrig ist aber dennoch die wichtigsten Funktionen mit an Bord sind. Wurde bereits seit Längerem über einen Nachfolger spekuliert, tauchte dieser nun erstmals in Taiwan auf.

Xiaomi_Mi_Band_1S

Bei der taiwanischen Zulassungsbehörde NCC konnten mehrere Bilder des Xiaomi Mi Band 1S genannten Wearables gesichtet werden, wobei diese eine starke Ähnlichkeit zur bisherigen Version vermuten lassen. So gibt es auf der Vorderseite wieder drei LEDs, die Aluminium-Front mit Polycarbonat-Body scheint geblieben zu sein und auch das Armband wirkt von der Seite aus betrachtet wie ein alter Bekannter. Lediglich die auf der Rückseite angebrachte Aussparung, die von einem Herzsymbol flankiert wird, legt die Verwendung eines Herzfrequenzsensors nahe.

Sollte Xiaomi das Mi Band 1S in naher Zukunft wieder zu einem günstigen Preis auf den Markt bringen, dürften sich die Verkaufszahlen auch dieses Mal wieder sehen lassen. Da mir mein bisheriges Mi Band abhanden gekommen ist, würde ich auf jeden Fall zuschlagen – und ihr?

Quelle: Mobipicker via: Phonearena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung