YouTube: Musik-Dienst kommt „bald“

YouTube Logo Header

Bei YouTube macht man mittlerweile kein Geheimnis mehr daraus: Der Musik-Dienst existiert und er kommt bald. Man arbeitet derzeit daran, kann aber noch nicht sagen, wann es denn endlich soweit sein wird.

Bei YouTube gibt es viel Potential für einen Musik-Dienst, das weiß auch Susan Wojcicki, die die Streaming-Plattform leitet. Diese sprach in einem Interview mit Re/Code ganz offen über das Potential eines Musik-Angebotes. Derzeit arbeitet man definitiv daran und man hofft, dass man das Ergebnis „bald“ präsentieren kann. Ob wir den Dienst noch in diesem Jahr sehen werden und wie er aussehen wird, das wollte sie im Interview aber noch nicht verraten.

Gerüchte über ein solches Angebot von YouTube sind nicht neu. Offen ist aber weiterhin, wie sich ein solcher Dienst in das Angebot von Google eingliedern wird. Immerhin besitzt man mit Google Music schon einen entsprechenden Dienst. Ein separater Dienst von YouTube müsste sich also im besten Fall von der hauseigenen Alternative abheben. Warten wir einfach mal die nächsten Wochen ab, wenn man jetzt so offen darüber spricht, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass man den Dienst noch vor Weihnachten einführen wird.

Der neue Dienst dürfte jedenfalls auf mobile Geräte ausgerichtet sein, die den Desktop abgelöst haben. Über 50 Prozent des Traffics kommt mittlerweile von Smartphones und Tablets. Ebenfalls im Gespräch: Die Möglichkeit Werbung auf YouTube zu entfernen. Dies könnte man ebenfalls mit einem Abo-Modell in die Wege leiten. Momentan denkt man aber nur darüber nach, es gibt wohl noch keine konkreten Pläne für ein solches Angebot bei YouTube.

quellen cnet recode 1 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.