Zattoo noch dieses Jahr mit Sendern der RTL-Mediengruppe

zattoo

Wie der Online-TV-Anbieter Zattoo soeben per Pressemitteilung bekannt gibt, werden ab Mitte 2013 auch Sender der RTL-Mediengruppe über den Dienst empfangbar sein. Dann werden die Programme von RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL und RTL II über die Internetplattform und in sämtliche Apps live gestreamt. Die Sender werden über Zattoo im kostenpflichtigen Angebot HiQ nutzbar sein, allerdings nicht in HD ausgestrahlt. Für Zattoo-Kunden und Interessenten dürfte diese Nachricht dennoch erfreulich sein, denn bisher bietet Zattoo vor allem öffentlich-rechtliche Sender über seine Plattform an. Privatsender sucht man dort aktuell vergebens, zumindest in Deutschland, denn in der Schweiz zum Beispiel sind diverse weitere Programme bereits jetzt empfangbar. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Pro7-Sat1-Gruppe.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant bald mit personalisierten Nachrichten in Dienste

Nebula Capsule Max Beamer ausprobiert in Testberichte

Gigaset GS195LS: Senioren-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Teufel Airy True Wireless sind offiziell in News

Amazon Echo Show 8 im Test in Testberichte

Google Play Store: Einblicke in die App-Empfehlungen in Dienste

Phoenix: Xiaomi-Flaggschiff mit 120 Hz, 60 MP und mehr in Smartphones

ING: Mit Google Pay zahlen und 10 Euro erhalten in Fintech

Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas in Marktgeschehen

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming