ZIPme: Nützliches Helferlein für Androiden (Root)

ZIPme mobiFlip 2013-08-27 05.58.25 ZIPme mobiFlip 2013-08-27 05.58.52

Für Anwender, welche Root-Zugriff auf dem Android-Smartphone oder Tablet haben, gibt es mehrere Möglichkeiten bequem Sicherungen anzulegen. Mit ZIPme ist mir nun ein besonders einfach und gut zu bedienendes Tool unter die Finger gekommen, welches definitiv eine Empfehlung wert ist.

ZIPme ist momentan noch in der Beta-Phase, hat aber schon einiges auf dem Kasten! So lassen sich ganz easy…

  • Apps (nur Apps oder Apps+Daten)
  • Busybox
  • Build.prop
  • Bootanimation
  • Schriftarten
  • Hosts (für AdBlocker)
  • Init.d
  • SMS-Nachrichten
  • Wallpaper
  • gespeicherte WiFi-Verbindungen
  • gespeicherte Bluetooth-Verbindungen
  • uvm.

… sichern. Diese Daten werden dann von dem Programm in eine einzige ZIP-Datei gepackt und nach der Installation eines neuen ROMs einfach wieder im Recovery drüber geflasht.

ZIPme benötigt hierfür natürlich Root-Zugriff. Sollte euch der Begriff nichts sagen, empfehle ich einen Blick auf unser WikiFlip.

ZIPme
Preis: Kostenlos+

Weitere hier schon vorgestellte Möglichkeiten für ein System-Backup wären unter anderem Titantium Backup (mein Favorit), Helium aka CarbonG Cloud Backup und natürlich über das installierte CWM oder TWRP-Recovery. Die meisten Apps sind allerdings kostenpflichtig. Das ist ZIPme zumindest in der Beta-Phase noch nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.