360 N7: China-Smartphone mit starker Ausstattung vorgestellt

360 N7 2

Der in Deutschland im Smartphone-Bereich ziemlich unbekannte Hersteller Qihoo 360 hat mit dem 360 N7 in China ein interessantes Smartphone vorgestellt. Überzeugen kann das Mittelklasse-Modell vor allem mit einem starken Preis-Leistungsverhältnis bei Preisen ab umgerechnet ca. 225 Euro.

Beim 360 N7 handelt es sich um ein Mittelklasse-Smartphone aus China, dessen 5,99 Zoll großes Display im 18:9-Format mit 2.160 x 1,080 Pixeln auflöst. Angetrieben wird das Modell vom schnellen Snapdragon 660 Octa-Core von Qualcomm, der auf 6 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Intern gibt es dann zudem noch 64 bzw. 128 GB Speicherplatz mit der Option auf eine Erweiterung per microSD-Karte.

360 N7

Kamera maximal durchschnittlich

Klang die bisherige Ausstattung sehr gut, sollte man im Fotografie-Bereich zumindest nichts Überdurchschnittliches vom 360 N7 erwarten. So wird die 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite mit f/2.0 nur von einem 2-Megapixel-Sensor unterstützt, was lediglich einen künstlichen Bokeh-Effekt und keine Bildverbesserung ermöglichen dürfte. Vorderseitig ist dann noch eine 8-Megapixel-Cam mit f/2.2 verbaut, der Akku fällt mit 5.030 mAh äußerst potent aus und als Betriebssystem gibt es zu guter Letzt Android 8.1 Oreo mit der 360 OS 3.0 Oberfläche.

Wäre da nicht das fehlende LTE Band 20, wäre das 360 N7 bei Preisen von umgerechnet ca. 225 (64GB) bzw. 252 Euro (128GB) einen Import wert, so ist es für deutsche Nutzer allerdings nicht wirklich interessant. In China ist der Vorverkauf für die Farben Schwarz und Weiß übrigens bereits gestartet.

via: CMM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.