3D-Drucker-Roundup No. 60: Schlagzeug aus dem 3D-Drucker

3d Drucker Roundup Printfluencer Header

Es ist schon wieder Wochenende und ich werde nicht Müde, euch wieder mit einem 3D-Drucker-Roundup zu versorgen. Wir sind mittlerweile bei der Nummer 60 angelangt und auch dieses mal gibt es wieder Themen rund um den 3D-Druck. 

Beginnen werden wir dieses Mal mit einem Teil eines Schlagzeugs, der aus einem 3D-Drucker stammt. Es gibt ein kleines Video dazu zu sehen und insgesamt geht es mir dabei nicht so sehr um den Druck, als eher wieder darum, dass gezeigt wird, was mittels 3D-Druckern heute schon möglich ist.

Bei den Kollegen von Reddit wird in den Kommentaren auch darüber diskutiert, dass eines der beiden Teile deutlich niedriger ist und sich deshalb anders anhört. Darum geht es mir wie gesagt eher nicht. Aber falls ihr das nachlesen wollt geht es hier entlang.

Drucksachen und brüchiges Filament

Merchandise 2019 11 22 12.31.03

Die IFA und ein paar Pressebesuche sind vorbei und es wurde mal wieder Zeit für ein wenig Nachschub in mobiFlip-Merchandise aus dem 3D-Drucker. Also mussten mal wieder ein paar Einkaufschips und MobiPhoneStands gedruckt werden. Die Chips in PLA Farbwechselfilament (wirkt sich bei der Größe nicht aus, da kommt der Farbwechsel erst, wenn der mini Druck schon fertig ist) und den MobiPhoneStand in PLA rot.

Mit dem Filament habe ich allerdings etwas Probleme bekommen. Es war schon beim Einfädeln etwas spröde und brach sehr leicht ab. Ungefähr wie ungekochte Spaghetti. Das hätte mich stutzig machen sollen.

Der Druck klappte dann doch noch einigermaßen, aber das ist nicht mehr das Gelbe vom Ei. Es gibt im Netz diverse Tipps – wie beispielsweise das Filament bei einer bestimmten Temperatur (glaube 50°) in den Backofen usw. Aber das ist mir zu heikel. Ab damit in die Tonne mit der restlichen Rolle.

Falls ihr sowas schon mal hatte, gern ab in die Kommentare mit eurem Workaround, damit das nicht passiert oder wieder gerade gebogen wird.

Damit sind wir wieder am Ende dieses Roundups angelangt. Ich hoffe, es waren ein paar Themen dabei, die euch auch interessiert haben. Anregungen, Wünsche oder dergleichen wie immer gern in die Kommentare. Bis zur nächsten Runde!

Meine aktuelle Grund-Ausstattung:

  • 3D-Drucker: Aktuell drucke ich am liebsten mit dem Ortur 4 V1 und dem Tevo Flash. Optisch sind beide schick, der Ortur hat sehr viel verbaute Extras, beide insgesamt eine sehr gute Technik, gutes Maß zwischen zu klein und zu groß. Einen günstigeren Einsteiger findet ihr mit dem Ender 3 Pro (oft bei Gearbest mit Gutscheinen noch günstiger!).
  • Diamant Feilen-Set: Ideal zum Nachbearbeiten der zu scharfen Kanten etc.

Euch gefällt der #3DRoundup? Eine Auflistung aller Roundups findet ihr hier.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität

1&1 All-Net-Flat: Preisanpassungen bei der Hardware in Tarife

Mercedes-Benz EQA kommt 2020 in Mobilität

Samsung Galaxy Note 10: Update auf Android 10 wird verteilt in Firmware & OS

Marvel Phase 4: X-Men wohl ab 2021 dabei in Unterhaltung