Adobe Reader für ausgewählte Android-Smartphones offiziell verfügbar

News

Adobe hat für alle Smartphones mit Android 2.1 und höher die erste Version des hauseigenen PDF-Betrachters Adobe Reader im Android Market veröffentlicht. Der Funktionsumfang unterscheidet sich kaum, von ähnlichen Programmen, der Adobe Reader läuft aber schon sehr stabil auf meinem HTC Desire.

Man kann die Ansicht wechseln und so zum Beispiel nur den reinen Text eines Dokumentes anzeigen lassen, zudem gibt es einen Modus, welcher wahlweise den Text beim zoomen an die Bildschirmbreite anpasst. Der kostenlose Adobe Reader unterstützt Pinch To Zoom, oder das Zoomen über Display-Tasten. Mir persönlich reicht der von HTC vorinstallierte PDF-Betrachter aus, wer sich aber gerne eine Alternative offen hält, sollte sich die App mal ansehen, für welche folgende Mindestanforderungen gelten:

  • Android v 2.1 oder höher
  • 550 MHz Prozessor
  • 256 MB RAM
  • 4.3 MB freier Speicher
  • Offiziell unterstützte Geräte: Motorola Droid, Motorola Milestone & Google Nexus One (Weitere möglich, aber nicht getestet)

Wenn man bedenkt, dass es sogar für das deutlich schwächere HTC Magic komfortable PDF-Reader gibt, zeigt diese App mal wieder, dass es Adobe nicht hin bekommt, ressourcenschonend zu programmieren. Testet den Adobe Reader einfach mal und sagt mir eure Meinung.



Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.