Alexa erkennt jetzt unterschiedliche Stimmen

Echo Plus

In der Alexa-App gibt es nun in den Einstellungen den Punkt registrierte Stimmen. Hinter diesem verbirgt sich die Kurzanleitung, wie man Alexa dazu trainiert, die eigene Stimme (und weitere) zu erkennen.

Im Grunde benötigt ihr nur 2-3 Minuten und sprecht 10 Sätze nach, die euch Alexa vorsagt und das war es dann auch schon. Beim ersten Aufruf des Punktes registrierte Stimmen verabschiedete sich die App ein paar mal.

Danach erschienen die weiteren Screens. Dies nur als Hinweis, falls das bei euch auch passiert. Einfach nochmal probieren. :)

Amazon Echo Alexa Spracherkennung

Was ihr also tun müsst?

  • Weitere Alexa-fähige Geräte stumm schalten
  • Störgeräusche beseitigen, damit Alexa euch auch gut versteht
  • Möglichst 30 cm bis zu 1,5 m vom Echo entfernt positionieren
  • Alexa fragen: Alexa? Lerne meine Stimme.
  • Ein paar Sätze von Alexa nachsprechen und das war es auch schon.

Amazon Echo Alexa Spracherkennung Anleitung

Damit erhält der jeweilige Nutzer besser personalisierte Nachrichtenzusammenfassungen, Musikpräferenzen werden in Prime Music und Music Unlimited eingebunden. Auch Anrufe und Nachrichten werden für die Person abgespielt, die danach fragt und das Shoppen ist dann nach Eingabe eines Bestätigungscodes auch passend für das Konto der bestellenden Person möglich.

Danke Martin! via housecontrollers

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.