Altek Leo – Smartphone mit 14 Megapixel Kamera gezeigt, mit Android?

Wenn man sich so den aktuellen Stand der Smartphone-Kameras anschaut, wird man erkennen, dass das Maximun so ungefähr 12 Megapixel beträgt. Ein Beispiel dafür wäre das Sony Ericsson Satio. Doch nun stellte das eher unbekannte Unternehmen Altek ein Smartphone namens Leo vor, das zum jetztigen Zeitpunkt die Oberliga anführen soll. Es hat nämlich eine 14 Megapixel Kamera.

Viele Details sind noch nicht bekannt, jedoch wurden schon ein paar Fakten vorallem zur Kamera veröffentlicht. So soll sie neben den 14 Megapixel noch über 3-fachen optischen Zoom verfügen. Wenn man auch bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen gute Bilder „schießen“ will, kommt der verbaute „echte“ Blitz oder die LED-Variante zum Einsatz. Auch die Fähigkeit, HD-Videos aufzunehmen, wurde genannt. Bei solch beeindruckenden Spezifikationen und dem veröffentlichten Foto fragt man sich natürlich, ob das Gerät eher Smartphone oder Kamera ist. Sowohl die Größe des Touchscreens als auch der verwendete Prozessor sind noch nicht bekannt, hoffen kann man ja auf ein 1GHz starkes Teil.Für die Internet zuhause und unterwegs ist gesorgt, mit W-LAN und HSDPA.

Doch noch etwas interessantes ist vorallem auf dem Bild, das die Vorderseite des Geräts zeigt, zu sehen. Dort gibt es nämlich unter dem Display diese vier Hardware-Tasten: Home, Menü, Zurück und das letzte könnte die Suche symbolisieren. Wer sich etwas im Telekommunikations-Bereich auskennt, der sieht sofort, dass diese Tasten fast immer bei Android-Smartphones eingesetzt werden. Das lässt natürlich vermuten, dass es sich auch beim Leo um ein Gerät mit Google’s Betriebssystem handelt. Das wurde leider bis jetzt noch nicht bestätigt.

Mehr Details sowie eine Vorstellung soll es zur CommunicAsias 2010 geben, welche vom 15. bis zum 18. Juni stattfindet.

Was meint ihr: Eher Smartphone oder Kamera?


Teilen

Hinterlasse deine Meinung