Amazon Prime: Kommt als nächstes Musik-Streaming?

Amazon MP3 Musik Header

Amazon könnte nach Video-Streaming als nächstes auch Musik-Streaming zu seinem Prime-Angebot hinzufügen. Zumindest sei so ein Dienst wohl geplant.

Laut Quellen von Re/Code befindet sich Amazon aktuell im Gespräch mit den großen Musiklabels und möchte sich mit diesen einigen, damit man einen Streaming-Dienst wie Spotify, Rdio und Co. anbieten kann. Dieser könnte dann ebenfalls in das Angebot von Prime integriert werden. Details dazu gibt es allerdings noch nicht, da Amazon sich bisher noch nicht mal ansatzweise mit den großen Musiklabels einigen konnte.

Laut einer Quelle von Re/Core möchte Amazon nämlich weniger als üblich bezahlen und versucht wohl den Preis zu drücken. Das gefällt den Labels nicht, auch wenn die Gespräche anscheinend weiter gehen. Amazon meint es jedenfalls ernst. Der Preis für Prime könnte dann weiter steigen und das Angebot von Amazon endgültig zu einem Dienst für multimediale Inhalte werden. Verständlich wäre dieser Schritt jedenfalls.

Amazon hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert und würde das natürlich alles abstreiten. Bei Re/Code hat man jedoch gute Quellen und genießt daher eine sehr hohe Glaubwürdigkeit. Hinzu kommt, dass so ein Schritt Sinn ergeben würde. Es wird aber noch eine Weile dauern, bis Amazon sich mit den Labels einig wird und so einen Dienst anbieten kann. Aktuell ist das also alles noch entfernte Zukunftsmusik.

Würdet ihr euch einen Streaming-Dienst für Musik von Amazon wünschen?

quelle re/code

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.