Amazon USA mit versandkostenfreier Lieferung für „leichte“ Bestellungen

Amazon-Header

Das amerikanische Amazon liefert besonders kleine Artikel ab sofort auch ohne Prime-Abo versandkostenfrei an die Kunden aus.

Wer unter einem bestimmten Warenwert bleibt und kein Prime-Abonnement abgeschlossen hat, muss für die Versandkosten bezahlen. In den USA testet Amazon ab sofort ein neues Konzept und liefert günstige Artikel mit geringeren Gewicht und somit günstigeren Versandkosten an alle Besteller kostenlos aus.

„Fulfillment by Amazon Small and Light“ nennt sich der neue Dienst und ist für Artikel gedacht, welche ein Gewicht von maximal 8 Unzen (etwa 227 Gramm) sowie einen Verkaufspreis von 10 US-Dollar nicht überschreiten. Die Artikel dürften größtenteils von Drittanbietern stammen, welche Versand durch Amazon anbieten und durch hohe Versandkosten so uninteressant werden.

Dies dürfte nicht nur einen Angriff auf lokale Händler darstellen, sondern auch dazu dienen, Käufer von eBay wegzulocken, dort ist versandkostenfreie Lieferung an der Tagesordnung. Natürlich bieten einige Händler im Amazon Marketplace bereits Lieferung aus eigenen Lagern ohne Aufpreis an, schnelle Bearbeitung geht meist aber anders – Amazon.com verspricht auch dafür zwei Tage Lieferzeit.

Noch ist zu einer Umsetzung in anderen Märkten nichts bekannt, oftmals benötigt Amazon auch einige Monate bis sogar Jahre, um Features außerhalb des Heimatlandes zu etablieren. Der Schritt wäre aber auch hier sicher gutzuheißen, wenn man ein günstiges Ladekabel o.Ä. benötigt wird und per Post-Brief versandt werden kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.