Amazon verkauft fast 4 Millionen Kindle Fire im ersten Quartal

Es sieht so aus, als ob der Amazon Kindle Fire in den USA in diesem Quartal das erfolgreichste Tablet nach dem iPad sein wird. Laut einem Bericht bei iSuppli wurden im Vorweihnachtsgeschäft fast 4 Millionen Geräte verkauft.

Zum Vergleich: Apple konnte 18,6 Millionen iPads verklaufen und liegt damit natürlich an der Spitze. Den dritten Platz nimmt Samsung mit 1,4 Millionen verkauften Einheiten des Galaxy Tab ein. Im ersten Quartal verkaufte Apple übrigens 3,3 Millionen iPads und im vierten Quartal 2010 waren es 7,3 Millionen iPads.

Wie erwartet hat Amazon also einen guten Start hingelegt und der Kindle Fire ist momentan das erfolgreichste Android-Tablet. Die Gründe für den Erfolg des Kinde Fire dürften klar sein, zum einen der sehr günstige Preis und dann die aktive Werbung auf der amerikanischen Seite von Amazon.

Ob und wann der Kindle Fire in andere Länder wie Deutschland kommt ist noch offen, es macht jedoch nicht den Anschein, als ob man das Weihnachtsgeschäft 2011 mitnehmen möchte.

via TechCrunch Quelle iSuppli

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.