An3DBench testet 3D-Leistung – Wie gut ist euer Android-Smartphone?

Wie vergleicht man die Leistung von Android-Smartphones? Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantwortet, denn auch wenn es typische Benchmarks wie Quadrant oder Neocore gibt, liefern diese keine zuverlässigen Werte. Das liegt in erster Linie an den unterschiedlichen Chipsätzen und den jeweiligen Befehlssätzen, welche innerhalb der Android-Versionen variieren können. Sie geben zwar einen ungefähren Anhaltspunkt, hieb und stichfest sind sie allerdings nicht.

Da sich dieses Problem derzeit noch nicht umgehen lässt, muss man auf Teil-Benchmarks zurückgreifen, welche sich auf einen bestimmten Leistungbsbereich beschränken, dadurch aber zuverlässiger sind. Ein beliebtes, aber leider nicht frei verfügbares Benchmark ist das GLBenchmark 2.0, eine kostenlose Alternative, die jeder von euch mal über sein Smartphone laufen lassen kann wäre An3DBench.

Dieses nutzt die Android-Version der jPCT 3D-Engine um die Leistungsfähigkeit eures Smartphones zu ermitteln. Die Werte beziehen sich zwar hauptsächlich auf die grafischen Berechnungen, dennoch liefern die Ergebnisse recht realitätsnahe Zahlen.

Ich habe An3DBench eben auf einigen Geräten mit der ganz normalen Standard-Firmware durchlaufen lassen. Das Motorola Milestone 2 erreicht dabei 6041 Punkte, das HTC Desire HD 6271 Punkte und das Desire Z 5910 Zähler.

Motorola Milestone 2 HTC Desire HD HTC Desire Z

Jetzt will ich natürlich von euch ein paar Werte hören. Einfach mal App installieren, durchlaufen lassen und Kommentar mit Ergebnis, Smartphone-Modell und Firmware hinterlassen.

Wie gut ist euer Android-Smartphone?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.