Android: Google will künftig mehr Apps bei Hardware-Partnern vorinstallieren

Android L Nexus Header

Laut einem Bericht von The Informationen will Google in Zukunft mehr eigene Apps auf den Geräten der Hardware-Partner vorinstallieren lassen.

Angeblich will Google laut dem Bericht zukünftig bis zu 20 der eigenen Apps vorinstallieren lassen, aktuell liegt die Anzahl bei unter zehn Applikationen. Diese vorinstallierten Apps sollen dann auch prominent auf dem Homescreen platziert werden, damit sie den Nutzern auch direkt auffallen. Googles Services werden immer wichtiger für den Konzern aus Mountain View und Android selbst dürfte über kurz oder lang das Google-Zugpferd schlechthin werden.

Aus Googles Sicht ist es da mehr als logisch, auch möglichst alle Apps auf den Geräten von HTC, Samsung und Co. zu haben, jedoch geht dabei natürlich auch ein Stück Kontrolle der Partner über ihre eigenen Geräte verloren, was man bisweilen sicherlich kritisch sehen kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple zeigt die Beats Solo Pro in Audio

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone