Android: Google stellt OTA-Images für Nexus-Geräte bereit

Google stellt bekanntlich neue Android-Versionen für die hauseigenen Nexus-Geräte als Factory Images zum Download bereit. Damit können alle interessierten Entwickler und auch ganz normale Nutzer sich die neuesten Systemversionen manuell installieren. Nachteil dabei war bisher, dass man dafür einen offenen Bootloader am Gerät braucht und nach dem Flashen mit einem Datenverlust zu rechnen war. Das ist zwar alles kein Hexenwerk, aber es geht auch einfacher. Google stellt nämlich ab sofort auch die OTA-Updates-Images zum Download bereit.

Dabei handelt es sich also um genau die signierten Dateien, die man auch OTA vom Google-Server erhalten würde. Das bedeutet auch, dass sich eine manuelle Installation genau so verhält, als ob das Update OTA auf dem Endgerät landet. Es ist kein Wipe bzw. Reset des Nexus-Gerätes mehr nötig.

Alle Infos und eine Anleitung zum Einspielen findet ihr hier bei Google.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife