Android-Verteilung: Marshmallow steigt mit 0,3 Prozent ein

Android 6.0 Marshmallow Header

Zum Anfang des Monats hat Google wieder einmal neue Zahlen zur Verteilung des eigenen Android Betriebssystems herausgegeben. Während Android 4.4 KitKat weiterhin den größten Marktanteil verzeichnen kann, ist erstmals auch Android 6.0 Marshmallow vertreten – allerdings mit geringen 0,3 Prozent.

Knapp einen Monat nach der Vorstellung Ende September ist die Android-Version 6.0 Marshmallow auf 0,3 Prozent aller Geräte vertreten. Das größte Stück vom Kuchen gehört auch weiterhin noch zur bereits zwei Jahre alten Version 4.4 KitKat, die einen Anteil von 37,8 Prozent vorweisen kann. Im Vergleich zum Vormonat konnte Android 5.x Lollipop um ganze 2,1 Punkte zulegen, sodass nun zumindest 25,6 Prozent aller Android-Geräte auf einem einigermaßen aktuellen Stand sind.

Android_Verteilung_November_2015

Erschreckend ist auch weiterhin, dass auf mehr als einem Drittel (36,3 Prozent) aller Android-Smartphones und -Tablets noch Android 4.3 Jelly Bean oder älter zum Einsatz kommt. Besserung tritt hier erst schleichend ein, sodass bereits seit mehreren Monaten konstant 0,2 Prozent für 2.2 Froyo und 3,8 Prozent für 2.3 Gingerbread verzeichnet werden.

Bedenkt man, dass auf Grund des Weihnachtsgeschäfts im Dezember vermutlich viele neue Smartphones abgesetzt werden, dürften wir im Januar deutlich bessere Zahlen erwarten können. Ob dann jedoch auch endlich die alten Android 2.x-Smartphones wie beispielsweise das Galaxy Ace abnehmen, bleibt abzuwarten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.