Apple A12 geht in Produktion, wird im 7nm-Verfahren gefertigt

Apple Iphone X Header
Apple iPhone X mit Apple A11

Apple wird auch im kommenden iPhone wieder einen eigenen SoC präsentieren und man hat sich anscheinend für das 7nm-Verfahren entschieden.

In den kommenden Monaten werden wir viele SoCs sehen, die im 7nm-Verfahren gefertigt werden, Huawei ist zum Beispiel ein potentieller Kandidat. Doch auch Apple möchte den A12, sofern er so heißen wird (davon gehe ich aber aus), im 7nm-Verfahren von Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) produzieren lassen.

Der Apple A11 wird im 10nm-Verfahren gefertigt und der A12 könnte kleiner, schneller und effizienter sein. Gut, effizienter und schneller überrascht glaube ich niemanden bei einer neuen SoC-Generation, aber der Sprung dürfte dieses Jahr größer ausfallen.

Quelle ist der gut informierte Mark Gurman von Bloomberg und da die Produktion für neue Smartphones mehrere Monate vor dem Marktstart beginnt, dürfte da etwas dran sein. Apple und Huawei entwerfen ihre Chips selbst und dürften damit einige Monate vor Qualcomm Vorsprung haben, denn der Nachfolger des Snapdragon 845 wird wohl wie immer im Frühjahr 2019 kommen. Die restlichen Details sind nicht neu.

Apple: Drei neue iPhones im Herbst

Apple plant drei Modelle, einen Nachfolger des iPhone X, eine größere Version davon und eine günstigere Version (mit LC-Display). Mal schauen, ob es dann im Sommer ein neues iPad Pro mit einem A11X-SoC geben wird, denn vor allem bei diesen Modellen würde es sich anbieten einen noch leistungsfähigeren SoC zu verbauen.

Worauf ich auch gespannt bin: Die A-Chips von Apple sind schon jetzt verdammt leistungsfähig, da Apple sie vor allem zusammen mit der restlichen Hardware und der Software optimiert. Ein Apple A12X oder Apple A13 dürfte dann auch endlich potent genug sein, um einen Intel-SoC im kleinen MacBook zu ersetzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.