Apple bestätigt versehentlich iPad Air 2 und iPad mini 3

Apple iPad Header

Apple hat seinem Benutzerhandbuch für iOS 8 im Vorfeld an die morgige Ankündigung schon mal ein Update spendiert und damit versehentlich auch direkt und quasi offiziell das iPad Air 2 und iPad mini 3 bestätigt.

In genau 24 Stunden wird Apple das Geheimnis um die neue Generation der beiden iPads lüften, doch dank einem kleinen Fehler bestätigte man die neuen Modelle schon heute. Sowohl das iPad Air 2, als auch das iPad mini 3 sind im Benutzerhandbuch für iOS 8 zu sehen. Man kann die beiden Tablets damit also wohl als offiziell bestätigt einstufen. Gerüchte gab es in den letzten Wochen zwar viele, das ist allerdings der erste offizielle Hinweis von Apple.

iPad Air Leak User Guide

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, dass es sich hier um einen Hinweis von Apple selbst handelt, kann sich den User Guide hier anschauen. Offen ist natürlich weiterhin, mit welcher Ausstattung die beiden iPads auf den Markt kommen werden, als bestätigt können wir hingegen TouchID einstufen. Die beiden Tablets werden also einen Fingerabdrucksensor haben. Ebenfalls bestätigt scheint der Burst-Modus zu sein, den wir seit dem iPhone 5s kennen.

iPad Air 2 Burst Mode

Solche Fehler kennen wir normalerweise gar nicht von Apple. Gerüchte gibt es im Vorfeld zwar immer, aber so einen Leak hatten wir meines Wissens bisher noch nicht. Böse Zungen würden behaupten, dass man die Aufmerksamkeit nach den zahlreichen Ankündigungen von Google wieder ein bisschen auf das Event am Donnerstag lenken wollte. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

quelle 9to5mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.