Apple iPhone: Mehr freien Speicherplatz durch ungewöhnlichen Trick

Nein, es ist kein Aprilscherz! ;-)

Ein findiger User der Plattform reddit.com hat eine etwas ungewöhnliche Methode entdeckt, den Speicherplatz seines iPhone wieder zu vergrößern. Immerhin habe er mit den 16 GB seines Smartphones regelmäßig damit zu kämpfen, immer wieder Bilder, Videos und Apps löschen zu müssen, um Platz zu wahren.

Die Grundidee besteht darin, durch den Versuch, einen Film über iTunes auszuleihen und herunterzuladen, das Betriebssystem iOS dazu zu bringen, im Hintergrund nicht benötigten Datenmüll zu löschen.

Er beschreibt seine Vorgehensweise wie folgt: (aus dem Original übersetzt)

Öffnet euer iTunes und sucht nach einem Film, der definitiv größer ist als ihr Restspeicherplatz auf eurem Gerät habt. iTunes wird euch informieren, dass ihr nicht über ausreichend Speicher verfügt und bietet euch an, in die Einstellungen zu gehen. Folgt dieser Anweisung und ihr werdet sehen, dass auf „magische“ Weise mehr Speicher als zuvor zu Verfügung steht.

Dieser Prozess sei seiner Meinung nach noch ein paar Mal reproduzierbar. Da dieser Beitrag bereits einen Monat „alt“ ist, darf nicht davon ausgegangen werden, dass es sich hier um einen Hoax zu Ehren des 01. April handelt. Aus den Kommentaren geht ebenfalls hervor, dass zig Nutzer seiner Anleitung gefolgt sind und mindestens einige hundert Megabyte bis hin zu mehreren Gigabyte Platz freiräumen konnten. Selbst offline gespeicherte Playlisten von Spotify blieben unangetastet.

Habt ihr diesen Kniff bereits ausprobiert? Lasst es uns wissen und vor allem auch, wie viel Speicher ihr dadurch zurückgewinnen konntet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung