Das Apple iPhone 8 dürfte das letzte iPhone mit Touch ID sein

Iphone X Face Id

Apple setzt in diesem Jahr auf zwei Technologien zum Entsperren des iPhones: Touch ID im iPhone 8 und Face ID im iPhone X. Das wird sich ändern.

Denn laut Ming-Chi Kuo wird Apple kommendes Jahr kein iPhone mit Touch ID auf den Markt bringen. Apple hat bereits betont, dass Face ID die Zukunft ist und das wird dann wohl spätestens 2018 klar. Aktuell kann man diesen Schritt wohl noch nicht riskieren, da das größte Problem beim iPhone X eine ausreichende Menge an Sensoren für die TrueDepth-Kamera auf der Frontseite ist.

Das iPhone 8 ist somit also sehr wahrscheinlich das letzte iPhone mit Touch ID an Bord. Wer also wirklich ein Problem mit Face ID hat, der wird hier zuschlagen und dann so lange es geht damit auskommen müssen. Ich vermute aber auch, dass Apple das iPhone 8 noch mindestens 2 Jahre produzieren und im eigenen Online Store verkaufen wird. Aktuell verkauft man das iPhone 6s, iPhone 7 und iPhone 8 (inoffiziell noch das iPhone 6). Das iPhone 8 dürfte in Zukunft ausreichen.

Ich bin aber auch gespannt, ob das iPhone SE kommendes Jahr vielleicht mal eine Neuauflage bekommen und ob dieses Modell dann ebenfalls schon auf Face ID setzen wird. Kann ich mir in der Preiskategorie nicht vorstellen, doch ich gehe auch davon aus, dass Kuo dieses Modell nicht bedacht hat, wenn er von allen neuen iPhones spricht. Kuo meint sicher nur den iPhone 8/X-Nachfolger.

Als nächstes könnte jedoch erst mal das iPad Pro dran sein und ich bin auch mal gespannt wie schnell die Android-Hersteller, bei denen es ja schon einige mit einer Gesichtserkennung (jedoch nicht auf iPhone X-Niveau) gibt, nachziehen. Hier hat ja angeblich schon ein Umdenken stattgefunden. Außerdem stellt sich nur die Frage, ob Apple die Technologie nun auch in Macs bringt, denn dort hat man ja gerade erst Touch ID eingeführt. Das werden wir dann spätestens 2018 erfahren.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung