Apple: iPhone-6s-Werbung im App Store stößt auf Kritik

Apple steht aktuell in der Kritik. Über Reddit tauchte ein Thema auf, welches die Gemüter erhitzt. In einschlägigen Foren wird über Geräte-Werbung im App Store diskutiert.

Es ist noch gar nicht so lange her, da musste sich Microsoft Kritik ähnlicher stellen. Das Unternehmen pushe Windows-10-Nutzer kleine Hinweise in ihr System, dass sie doch mal Office 365 abonnieren könnten. Apple macht jetzt im Grunde nichts anderes. Auf älteren Geräten spielt man Nutzern im Apple App Store eine Vollbildanzeige für das neue iPhone 6s aus. Wer also gerade eine App laden oder seine Updates prüfen will, bekommt erstmal einen Shopping-Hinweis aufgetischt.

apple iphone ad app store

Bild: imgur

Das Ganze lässt sich zwar überspringen, dennoch stößt solch eine Anzeige natürlich nicht auf Gegenliebe. Nicht, weil Apple nicht für ein neues Model werben darf, das ist nur verständlich. Sondern, weil solch eine Anzeige einfach nicht da hingehört, wo sie angezeigt wird. Der App Store wird als Systemapp verstanden und ist Anlaufstelle für Software. Das sollte er auch bleiben.

Auch Google spielt übrigens Werbung in Form von hervorgehobenen Apps in der Suche bei Google Play aus.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung