Windows 10: Microsoft pusht Werbung für Office 365

Windows 10 Logo Header

Windows 10 dürfe mittlerweile auf jeder Menge Computern gelandet sein und wird hier und da kritisch oder auch wohlwollend besprochen. Ein Punkt lief bisher etwas unter dem Radar, bis er unter anderem bei Reddit, im Microsoft TechNet, in Foren oder einfach von normalen Nutzern aufgegriffen wurde. Die Begeisterung der Nutzer hält sich dort stark in Grenzen, wenn man es mal nett ausdrücken will.

Microsoft pusht wiederholt Werbung für Office 365 in das neue Action-Center bzw. Info-Center. Nutzer erhalten also, wie bei jeder anderen Benachrichtigung auch, ein Info-Overlay davon. Office 365 ist sozusagen das Abo-Programm für Office. Über die angezeigte Werbung aus Windows heraus soll man es einen Monat kostenfrei ausprobieren können. An sich ja kein schlechtes Angebot.

windows 10 action center ad

Verantwortlich für die Anzeige ist wohl eine Software namens „Get Office 365“, die je nach Systemkonfiguration. Sprache und weiteren Nutzermerkmalen installiert wird. Wer auf einem Windows-PC beispielsweise bereits eine normale Office-Version installiert hat, bleibt von der Werbung für Office 365 verschont. Die genauen Eckdaten, für das Aktivwerden der App konnte ich leider noch nicht herausfinden.

Wie ist das Ganze nun zu werten? Meines Erachtens rein subjektiv. Den einen stört es, der andere kann da locker drüber hinwegschauen. Zunächst einmal ist Microsoft nicht der erste Anbieter, der im eigenen System eine Art Werbung für weitere eigene Dienste schaltet. Google und Apple haben auch schon hier und da auf neue Apps hingewiesen. Das macht es natürlich nicht besser, denn so etwas ist nicht die feine Art. HTC zum Beispiel wurde dieser Tage erst kritisiert, da sie eine Integration von Werbung im System überhaupt erst ermöglichen.

Ich persönlich finde es nicht gut, aber es würde mich nun auch nicht mega stören. Eine simple Anzeige, dass man Office 365 kostenfrei testen kann wäre für mich okay, bei einem wiederholten proaktiven Push solcher Werbung kann ich aber verstehen, dass das einige Nutzer kritisieren. Wie seht ihr die Sache?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung