Apple iPod touch: Über 100 Millionen verkaufte Exemplare seit 2007

apple_ipod_touch_header

Im Zusammenhang mit dem neuen iPod touch für 239 Euro, was quasi das neue iOS-Einsteigergerät ist, gab Apple gegenüber Jim Dalrymple von The Loop bekannt, dass man bisher über 100 Millionen Exemplare des Multimedia-Players verkauft hat. Die erste Generation wurde 2007 veröffentlicht und hat seit dem, wie auch das iPhone, immer wieder ein kleineres, oder größeres Update spendiert bekommen. Über konkrete Verkaufszahlen wollte sich Apple bisher allerdings nicht äußern, in den Quartalszahlen wird der touch immer zusammen mit den anderen iPods genannt. In Q2 2013 waren das zum Beispiel 5,6 Millionen iPods, eine Unterteilung macht man nicht. Auch wenn ich die aktuelle Version richtig gut finde, so verliert das Gadget aber so langsam auch seine Daseinsberechtigung, denn als Ergänzung zu einem Smartphone ist der iPod touch dann doch überflüssig. Ob der iPod touch überhaupt noch eine Zukunft hat?

quelle the loop

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant bald mit personalisierten Nachrichten in Dienste

Nebula Capsule Max Beamer ausprobiert in Testberichte

Gigaset GS195LS: Senioren-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Teufel Airy True Wireless sind offiziell in News

Amazon Echo Show 8 im Test in Testberichte

Google Play Store: Einblicke in die App-Empfehlungen in Dienste

Phoenix: Xiaomi-Flaggschiff mit 120 Hz, 60 MP und mehr in Smartphones

ING: Mit Google Pay zahlen und 10 Euro erhalten in Fintech

Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas in Marktgeschehen

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming