Apple sucht Mitarbeiter, die sich mit mobilem Bezahlen auskennen

apple_iphone_5_header

Laut Re/Code soll Apple aktuell auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sein, die sich in Zukunft mit dem Thema „mobiles Bezahlen“ beschäftigen sollen.

Apple soll in den letzten Wochen einige Bewerbungsgespräche mit Leuten gehabt haben, die sich mit dem Thema mobiles Bezahlen auskennen. Es gibt wohl zwei neue Stellen bei Apple, die sich in Zukunft mit einem Geschäftsmodell beschäftigen sollen, welches das Potential der Millionen Kreditkarten, die Apple dank iTunes-Kunden besitzt, nutzt. Apples Ambitionen sollen laut Re/Code dieses Mal sehr ernst sein.

Knapp 600 Millionen iTunes-Konten gibt es, der größte Teil davon hat bei Apple seine Daten für die Kreditkarte hinterlegt. Diese kann Apple nicht einfach nutzen, aber man kann eine Option anbieten, die es Nutzern leicht macht, die Daten zu nehmen und für das mobile Bezahlen mit dem Smartphone zu nutzen. Apple soll aber noch an einem Weg arbeiten, wie man es den Kunden so einfach wie möglich macht, mit dem iPhone in einem Laden zu bezahlen. Es ist also Zukunftsmusik, aber Apple meint es ernst.

Konkrete Pläne für eine solche Lösung wird es also auch bei Apple noch nicht geben und aus dem Artikel bei Re/Code geht auch nicht hervor, ob das Unternehmen bei der Suche erfolgreich war. Apple geht das Thema mittlerweile aber immerhin an und hat wohl eine Roadmap für die kommenden Monate aufgestellt. Bis wir eine Lösung und Umsetzung in Deutschland sehen, werden aber sicher noch Jahre ins Land ziehen.

quelle re/code

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.