Asus E1Z: Günstiger Mini-Beamer mit micro-USB-Eingang

asus e1z

Asus zeigte bisher keine allzu große Präsenz im Beamer-Markt, mit dem E1Z präsentierte man nun einen besonders kompakten Projektor für unterwegs.

Die auffälligste Besonderheit des E1Z ist der Videoeingang, welcher nicht wie gewöhnlich per HDMI ausgeführt ist. Asus bewirbt den E1Z in der Pressemitteilung als weltweit ersten LED-Beamer, welcher die Videosignale direkt per micro-USB vom verbundenen Smartphone oder Tablet empfängt.

Der Mini-Beamer unterstützt das volle RGB-Farbspektrum und ist mit einem 6.000 mAh starken Akku ausgestattet. Dieser dient nicht nur als Stromversorgung für die Projektionen, sondern verwandelt das Asus E1Z auch in eine (etwas größere) Powerbank, um ein beliebiges USB-Gerät zu laden.

asus e1z rückseite

An Anschlüssen gibt es neben des micro-USB-Eingangs den USB-Ausgang mit einem Ampere zum Laden des Smartphones sowie Buchse für das Netzteil. Mit genauen Maßen hält sich Asus wieder einmal bedeckt, ebenso wenig veröffentlichte man Informationen zu Preis und Verfügbarkeit, Engadget berichtet jedoch von einer UVP in Höhe von etwa 200 US-Dollar.

Quelle: Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität

Apple iPhone 2020: Modell im Frühjahr mit neuer Antenne in Smartphones

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte

MediaMarkt und Saturn vermieten E-Scooter in Mobilität

Nokia 800 Tough: Rugged Feature Phone ab sofort erhältlich in Smartphones