Asus ET2323: All-in-One-PC mit Qi-Ladestation und NFC vorgestellt

ASUS_ET2323

Mit dem ET2323 bringt Asus einen interessanten All-in-One-PC auf den Markt, der sich durch einige technische Finessen von der Konkurrenz absetzen kann. So kann das eigene Smartphone unter anderem auf dem Standfuß abgelegt werden, woraufhin dieses nach dem Qi-Standard aufgeladen wird.

Waren All-in-One-PCs vor einigen Jahren noch stark im Kommen, ging das Wachstum in letzter Zeit verloren. Tablets und Convertibles konnten den Desktop-PC aus vielen Arbeitszimmern verdrängen und ermöglichten ein mobileres Arbeiten. Asus möchte mit dem ET2323 nun jedoch wieder ein attraktives Modell auf den Markt bringen, das die benötigte Technik in einem schicken Gehäuse unterbringt.

Der Asus ET2323 besitzt ein 23 Zoll großes FullHD-Display, das auf der IPS-Technologie basiert. Als Prozessor kommt entweder ein Intel Core i3 5010U oder ein Intel Core i5 5200U der neuen Broadwell-Generation zum Einsatz, wobei hier 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der intern verfügbare Speicher wird je nach Version von einer HDD oder SSHD bereitgestellt und misst maximal 2 TB. Ansonsten können sich die Käufer auf ein Blu-Ray-Laufwerk, eine 2 Megapixel Frontkamera sowie Windows 8.1 freuen.

Spannend wird der Asus ET2323 vor allem in Hinblick auf die zusätzlichen Features. Neben der Qi-Ladestation, die sich im Standfuß befindet, ist dort ebenfalls ein kleines NFC-Modul zu finden. Legt man das Smartphone dort ab, wird dieses mit dem PC verbunden, woraufhin Bilder und Videos am großen Monitor betrachtet werden können. Desweiteren wird über die Frontcam eine Gestensteuerung ermöglicht, mit der beispielsweise durch eine Bilder-Galerie geblättert werden kann.

Wann und zu welchem Preis Asus den ET2323 auf den Markt bringen möchte, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben. Meiner Meinung nach gibt der All-in-One jedoch ein stimmiges Gesamtpaket ab, sodass sich das Warten eventuell lohnen könnte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität