Asus VivoMini VC65 Serie nimmt vier 2,5-Zoll-Platten auf

Zwar war die Asus VivoMini VC65 Serie schon im Rahmen der CES 2016 zu sehen, genauere Details zu den kompakten Mini-PCs veröffentlichte das taiwanische Unternehmen jedoch erst jetzt. Punkten sollen die Rechner unter anderem mit der Möglichkeit, bis zu vier HDDs oder SSDs im 2,5-Zoll-Format aufzunehmen.

Mit den beiden Modellen VivoMini V65 und VivoMini V65R erweitert Asus das eigene Portfolio an Mini-PCs für den Heimgebrauch. Beide Geräte werden mit Prozessoren der aktuellen Intel Skylake-Generation ausgeliefert und ermöglichen somit die Ausgabe von 4K-Material. Wohnzimmertauglich machen die Rechner des Weiteren die Anschlüsse, welche von Asus auf mindestens 4x USB 3.0, einen HDMI-Ausgang, DisplayPort++, VGA, eine Klinkenbuchse, einen SD-Kartenleser sowie Kensington-Lock spezifiziert werden.

Punkten können die neuen VivoMinis mit der Möglichkeit, gleich vier 2,5-Zoll-SSDs oder -HDDs in ihrem Inneren unterzubringen, wobei die V65R Serie sogar die Nutzung in einem RAID-Modus erlaubt. Laut Asus können die Rechner somit auch als kleiner Server eingesetzt werden oder, einen VESA-Mount vorausgesetzt, einfach hinter einem Monitor angebracht werden.

Da Asus bisher noch keine Details zu den Preisen der VivoMini Serie verkündet hat und nicht klar ist, ob die Mini-PCs auch hierzulande in den Handel gelangen werden, fällt eine Bewertung der Geräte schwer. Persönlich gehe ich aber davon aus, dass die Modelle nicht allzu günstig ausfallen werden.

Quelle: Asus via: Liliputing

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.