Asus VivoMini VC65 Serie nimmt vier 2,5-Zoll-Platten auf

Hardware

Zwar war die Asus VivoMini VC65 Serie schon im Rahmen der CES 2016 zu sehen, genauere Details zu den kompakten Mini-PCs veröffentlichte das taiwanische Unternehmen jedoch erst jetzt. Punkten sollen die Rechner unter anderem mit der Möglichkeit, bis zu vier HDDs oder SSDs im 2,5-Zoll-Format aufzunehmen.

Mit den beiden Modellen VivoMini V65 und VivoMini V65R erweitert Asus das eigene Portfolio an Mini-PCs für den Heimgebrauch. Beide Geräte werden mit Prozessoren der aktuellen Intel Skylake-Generation ausgeliefert und ermöglichen somit die Ausgabe von 4K-Material. Wohnzimmertauglich machen die Rechner des Weiteren die Anschlüsse, welche von Asus auf mindestens 4x USB 3.0, einen HDMI-Ausgang, DisplayPort++, VGA, eine Klinkenbuchse, einen SD-Kartenleser sowie Kensington-Lock spezifiziert werden.

Punkten können die neuen VivoMinis mit der Möglichkeit, gleich vier 2,5-Zoll-SSDs oder -HDDs in ihrem Inneren unterzubringen, wobei die V65R Serie sogar die Nutzung in einem RAID-Modus erlaubt. Laut Asus können die Rechner somit auch als kleiner Server eingesetzt werden oder, einen VESA-Mount vorausgesetzt, einfach hinter einem Monitor angebracht werden.

Da Asus bisher noch keine Details zu den Preisen der VivoMini Serie verkündet hat und nicht klar ist, ob die Mini-PCs auch hierzulande in den Handel gelangen werden, fällt eine Bewertung der Geräte schwer. Persönlich gehe ich aber davon aus, dass die Modelle nicht allzu günstig ausfallen werden.

Quelle: Asus via: Liliputing


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.