Base GO: o2 killt das „Urlaubspaket“

O2 wird für die von E-Plus übernommenen „Urlaubspakete“ zukünftig keinen Tarif mit 50 GB Volumen mehr anbieten. Damit verlieren die SIM-Karten schlagartig an Wert.

Einige Zeit ist es her, dass Base mit dem „Urlaubspaket“ eine SIM-Karte anbot. Diese sollte eigentlich nur 500 MB Auslands-Datenvolumen zum Preis von einmalig 30 Euro anbieten, bot aber vor allem eine interessante Option: Zum Preis von 10 Euro im Monat ließ sich ein Tarif buchen, welcher jeden Monat 50 GB Datenvolumen beinhaltete.

Das ging einige Zeit lang gut und beinhaltete durch die Aktion „Highspeed für Jedermann“ sogar das Surfen mit guten LTE-Geschwindigkeiten. Auch nach der Übernahme von E-Plus durch Telefónica konnten bestehende Karten weiter genutzt werden. Als Übergangslösung hob man die Volumenbegrenzung komplett auf und auch kein Guthaben von den Prepaid-Karten mehr ab. Die Zukunft der Option blieb unklar.

Damit ist nun Schluss. Heute informierte man viele Besitzer der SIM-Karten darüber, dass das „Internet Paket Plus“ ab dem 1. Juni nicht mehr zur Verfügung stehe. Ab diesem Termin muss dann zu den üblichen Prepaid-Konditionen im Netz gesurft werden, was mit 0,49€ / MB alles andere als günstig ausfällt. Das Statement hat den folgenden Wortlaut:

Lieber Kunde, wir werden Ihr „Internet Pack Plus“ [sic] aus dem Portfolio nehmen. Damit steht es ab dem 01.06.17 nicht mehr zur Verfügung. Sollten Sie ein weiteres Pack gebucht haben, greift dieses mit den entsprechenden Konditionen. Weitere Infos finden Sie hier: http://g.o2.de/prepaid. Vielen Dank. Ihr o2 Team.

Im Telefon-Treff wird derweil darüber diskutiert, ob eine Kündigung der Option per SMS überhaupt rechtens ist. Auf eBay sind noch verschiedene SIM-Karten eingestellt, für die nun aber keiner mehr die aufgerufenen 350€ hinlegen dürfte.

Danke Jan

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.