BASE und Zattoo schließen Abo-Deal

514599_BASE_Zattoo_Musterlayouts_Mai_S1_2_2005-2 1

Nachdem BASE neulich erst einen Deal mit Watchever bekannt gegeben hat, verkündet man heute eine Zusammenarbeit mit dem Online-TV-Anbieter Zattoo.

BASE-Kunden können ab Juni 83 Fernsehsender auf ihr Smartphone oder Tablet empfangen und das auf Wunsch günstiger, als wenn sie ein Abo bei Zattoo direkt buchen würden. Interessenten haben die Wahl zwischen der Zattoo HiQ Option für 7,99 Euro pro Monat mit zwei Jahren Laufzeit sowie der monatlich kündbaren Option zum Preis von 9,99 Euro. Letztere Option ist bereits bekannt und kostet direkt bei Zattoo genau so viel. Eine Bevorteilung des Datenverbrauchs von Zattoo wird es genau wie beim Watchever-Deal nicht geben.

Achtung Werbetrick

BASE wirbt aktiv mit einer Ersparnis von 48 Euro, diese gilt aber nur im Vergleich zur monatlichen Buchung. Schauen wir genauer hin. Im Kern spart man gerade mal 8,22 Euro (sollte der Zattoo-Preis stabil bleiben), denn ein HiQ-Jahresabo kostet derzeit bei Zattoo direkt für 12 Monate einmalig 99,99 Euro. Aber 12 mal 7,99 Euro sind eben 95,88 Euro, was pro Jahr gerade mal 4,11 Euro weniger sind. Zudem bindet man sich bei Buchung über BASE gleich mal zwei Jahre. Nicht sonderlich interessant, wie ich finde.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nest Wifi: Google plant Assistant-Integration in Hardware

Google Pixel 4: Offizielle Werbung am Times Square in Smartphones

Xiaomi: Möglicher Preis für das Redmi Note 8 (Pro) in Deutschland in Smartphones

Amazon Echo Dot: 2 Stück für 39,99 Euro in Schnäppchen

Philips Hue Play HDMI Sync Box erzeugt Surround-Beleuchtung in Smart Home

OnePlus 7T: Design offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi: Redmi K20 (Mi 9T) ist ein Erfolg in Smartphones

Tesla Model S P100D+ besiegt wohl Porsche Taycan am Nürburgring in Mobilität

Apple iPad Pro 2019: Mockup zeigt Triple-Kamera in Tablets

Telekom-Netz punktet auf Bayerns Autobahnen in Telekom