BlackBerry kündigt Zusammenarbeit mit Google offiziell an

Unbenannt

Vorweg: Es wurde aktuell kein BlackBerry-Gerät mit Android vorgestellt. Die Zusammenarbeit bezieht sich auf ein Zusammenspiel von BES12 und Android for Work.

BlackBerry® and Google™ are working closely together to set new standards in enterprise mobile security for organizations deploying Android™ devices. – http://el.blackberry.com/googleandroid

BES12 ist ein Tool für Unternehmen, um Mitarbeitern den Zugang zu Unternehmensdaten über ihr Smartphone zu ermöglichen und diese zu überwachen. Dabei muss besonderer Fokus auf Sicherheit gelegt werden. BES12 funktionierte schon vor dieser Ankündigung mit Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry OS. Aber mit der Untersützung von Google wird eine tiefere Integration in Android bzw. den Play Store möglich sein. Vermutlich wird dabei auch einiges aus dem Know-How von BlackBerry in den Code von Android einfließen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Neben den realen Änderungen an Android wird sich auch die Sicht von Unternehmen auf Android ändern, da BlackBerry-Geräte im Business-Umfeld hoch angesehen sind. Die komplette Ankündigung gibt es auf der BlackBerry Website.

Ich halte das für eine interessante Entwicklung und das Android-Ökosystem wird davon profitieren. Mit einem Blick in die Kristallkugel kann man sagen, dass sich die Chancen auf ein Android-Gerät von BlackBerry damit deutlich verbessert haben. Es gibt sicher einige unter euch, die sich darüber freuen würden, oder?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.