Bloomberg: Produktion für Apple iPhone 6S (Plus) angelaufen

Apple-iPhone-6-Display-Header

Glaubt man den Berichten des Nachrichtendienstes Bloomberg, dann hat Apple damit begonnen die Produktionsprozesse für die neuen iPhones zu starten. Die eigentliche Produktion soll dann im kommenden Monat starten.

Es soll wieder zwei verschiedene Modelle geben, wenn die neuen iPhones präsentiert werden. Optisch soll sich gegenüber dem iPhone 6 nicht viel ändern. Dafür stecken die Neuerungen unter der Haube. So soll unter anderem der von der Apple Watch bekannte Force-Touch Einzug halten.

Diese Technologie erkennt die Stärke, mit der man auf einen Punkt im Display drückt und triggert je nach Einstellung eine andere Aktion. Ebenfalls soll im Home-Button Force-ID Einzug halten. Dies ist im Prinzip vergleichbar zu Force Touch, nur dass man es auf einen physikalischen Button ausweitet. An den Displaygrößen soll sich hingegen nichts ändern, diese sollen weiterhin bei 4,7 bzw. 5,5 Zoll bleiben.

Quelle Bloomberg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 52: Step Faker und der Ortur 4 V1 in Devs & Geeks

Medion Life X15560: 55-Zoll-UHD-TV ab 23. September bei Aldi Nord und Süd erhältlich in Hardware

Portablen 15,6-Zoll-Monitor von Lepow ausprobiert in Testberichte

Fitbit Versa 2 ausprobiert in Wearables

backFlip 38/2019: Tesla Model S P100D+, Ford Kuga und Abofallen in backFlip

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.