Boat Browser – Safari für Android

Auch wenn ich persönlich sehr zufrieden mit dem vorinstallierten Browser unter Android 2.3 bin, so schaut man sich dennoch gerne Alternativen an. Wer zum Beispiel vom iPhone zu Android wechselt, oder generell den iPhone-Browser mehr mag, der sollte sich mal den kostenlosen Boat Browser anschauen, der optisch, wie auch von der Bedienung her locker als „Safari für Android“ bezeichnet werden kann.

Aber nicht nur die Oberfläche ist ansprechend, sondern auch die Funktionen können überzeugen. So bietet er neben schnellem Rendern der Webseiten auch Multitouch-Zoom, volle HTML5-Unterstützung, Webseiten-Sharing, einen Vollbildmodus und noch vieles mehr.

Ich habe den Browser kurz angetestet und war recht angetan. Alles läuft flüssig und lädt schnell, die Optionen sind umfangreich, aber die Optik könnte für meinen Geschmack „androidiger“ sein. Ausprobieren solltet ihr den Boat Browser auf jeden Fall mal.

Boat Browser im Android Market

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones