BQ Aquaris X5 Cyanogen Edition: Offizielles Statement zum Nougat-Update veröffentlicht

Smartphones

Nachdem vor ungefähr einer Woche bereits das Ende des Cyanogen OS verkündet wurde und sich Wileyfox zu künftigen Updates äußerte, veröffentlichte nun auch der spanische Hersteller BQ ein Statement. So werde man für das BQ Aquaris X5 Cyanogen Edition dennoch eine Möglichkeit bereitstellen, um Android 7.0 Nougat auf dem Gerät zu installieren.

Das BQ Aquaris X5 Cyanogen Edition, für welches zum aktuellen Zeitpunkt das auf Android 6.0.1 Marshmallow basierende Cyanogen OS 13.1 als Betriebssystem verfügbar ist, wird trotz des offiziellen Endes des Betriebssystems noch ein Update auf Android 7.0 Nougat erhalten. Das spanische Unternehmen BQ gab bekannt, dass man den Nutzern im zweiten Trimester 2017, also in der Zeit zwischen Mai und August, die Option geben werde, mittels eines Hard Resets auf die aktuelle Android-Version zu wechseln. Daraufhin sollen zukünftige OTA-Updates direkt von BQ bereitgestellt werden.

Da BQ bereits das reguläre Aquaris X5 mit einem Update auf Android 7.0 Nougat versorgen möchte, ist es für das Unternehmen nur wenig Aufwand, ein solches auch für die Cyanogen Edition bereitzustellen. Die Aufgabe besteht nun darin, die Installation möglichst nutzerfreundlich zu gestalten, wobei ein Hard Reset nicht zu vermeiden ist. Bleibt zu hoffen, dass man zumindest ein Tool für die Installation über einen PC bereitstellen wird, ansonsten müsste jeder die neue Firmware vermutlich eigens auf sein Gerät flashen.

Quelle: BQ


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.