Wileyfox kündigt Updates auf Android 7.0 Nougat an

Die Cyanogen Inc. gab zu Weihnachten das Ende sämtlicher Dienste bekannt, was zur Abspaltung des CyanogenMods in das Projekt LineageOS führte. Das britische Unternehmen Wileyfox verkündete nun, trotz der Komplikationen bei der Cyanogen Inc. Updates auf Android 7.0 Nougat veröffentlichen zu wollen.

Hersteller, welche bislang mit der Cyanogen Inc. kooperierten, mussten sich softwareseitig um rein gar nichts mehr kümmern und konnten sich mehr oder weniger darauf verlassen, dass die Firma nach Erscheinen einer neuen Android-Version ein Update bereitstellen wird. Mit dem nun angekündigten Ende aller Dienste und der Einstellung der Nightly-Builds dürfte dieser Service vermutlich wegfallen, was den Herstellern von Smartphones mit CyanogenOS nicht sonderlich gefallen dürfte.

Nougat für das gesamte Portfolio

Als einer der ersten hat sich nun Wileyfox angeblich in einem Support-Chat zur Situation geäußert und den eigenen Kunden versprochen, auf jeden Fall ein Update auf Android 7.0 Nougat veröffentlichen zu wollen. Dieses werde man für das gesamte Portfolio bereitstellen, was theoretisch das Swift 2, Swift 2 Plus, Spark, Spark+, Spark X, Storm und Swift einschließen würde. Dass wirklich aber auch für die beiden Letzteren eine Aktualisierung erscheinen wird, halte ich persönlich für eher unwahrscheinlich.

Genaue Informationen zur Verteilung des Updates auf Android 7.0 Nougat wurden seitens Wileyfox bislang noch nicht bekanntgegeben. Sollten die Briten nähere Details nennen, werden wir euch darüber informieren.

Quelle: Reddit via: AndroidCentral

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.